Gründung einer Schülergenossenschaft

Gründung einer Schülergenossenschaft

SBG begleitet Schülergenossenschaft an der St. Walburga Schule

Anfang April 2019 wurde die Schülergenossenschaft an der St. Walburga Hauptschule in Meschede gegründet. Einige Schüler /innen sind sofort beigetreten. Mitglied können alle Schüler/ innen der Klasse 8, 9 und 10 mit einem Anteil von 20,00 € werden. Die Siedlungs- und Baugenossenschaft hat als Ideengeber ebenfalls die Mitgliedschaft erworben, zeichnet je Schülermitglied einen weiteren Anteil und legt somit jedes mal 20,00 € dazu.

Als erstes Projekt wurde der Pausenverkauf in Angriff genommen. In den Osterferien ist bereits der Umbau des in die Jahre gekommenen Kiosks erfolgt. Durch das neu eingebaute zu öffnende Schaufenster werden den jungen Kunden die Waren gereicht.

Am 29. April fand dann die Gründungsversammlung der Schülergenossenschaft statt. Im Anschluss wurden die Mitglieder des Aufsichtsrates sowie des Vorstandes gewählt und die Satzung beschlossen. Die SBG ist in jedem Gremium mit einer Person vertreten.

Endlich war es dann soweit. Am 20. Mai um 9.05 Uhr in der „großen Pause“ wurde der Pausenverkauf eröffnet. Somit müssen die Schüler/ innen nicht wie bisher den weiten Weg zur Mensa am Städtischen Gymnasiums zurücklegen, um sich mit kleinen Snacks, Getränken o. ä. zu versorgen.

Der nächste Termin steht auch bereits: Die Mitglieder von Aufsichtsrat und Vorstand treffen sich am 17. Juni, um die weiteren Ideen zur Bereicherung der jungen Genossenschaft zu diskutieren und nach Möglichkeit umzusetzen.